Die Online-Trainingsflatrate für Datenschutzbeauftragte

Die Anforderungen an einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten (bDSB) sind gesetzlich klar geregelt. Die Personen, die zum Datenschutzbeauftragten ernannt werden, müssen über die notwendige Fachkunde verfügen und diese kontinuierlich aktualisieren.

Die Lösung: Eine Online-Trainingsflatrate
Mit dem webcollege.DATENSCHUTZ erfüllen Sie diese gesetzlichen Vorgaben perfekt. Sie werden automatisch informiert, wenn es Änderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) gibt und können jeden Monat an einem Online-Training teilnehmen, in dem die wichtigsten Neuerungen von EU-Zertifizierten Datenschutz-Trainern (DIN ISO 17024) vorgestellt werden.

Speziell als Datenschutzbeauftragter ist es sehr wichtig immer auf dem aktuellsten Stand der gesetzlichen Vorgaben zu sein, da bei Verfehlungen sehr hohe Bußgelder drohen.

Das Problem hierbei ist nur, dass hinter diesem „aktuell sein“, ein sehr hoher Aufwand steckt. Sei es durch kontinuierliches einlesen oder durch den Besuch von verschiedenen Ausbildungen, es kostet immer Zeit und Geld.

Genau dieses Problem ist mit dem webcollege.DATENSCHUTZ gelöst. Mit nur einer Stunde Ausbildungsaufwand pro Monat sind Sie ohne jeglichen Reisestress immer auf dem aktuellsten Stand und falls Sie einmal ein Online-Training verpasst haben, steht Ihnen dieses kurz nach der Durchführung als Aufzeichnung zur Verfügung.

Rechtssicherheit für nur 490,00 EUR zzgl. MwSt. pro Jahr
Mit der Buchung des webcollege.DATENSCHUTZ, können Sie bis zu fünf Personen benennen, die an den monatlich stattfindenden Online-Trainings teilnehmen können.

Diese Trainings haben eine durchschnittliche Dauer von 30-45 Minuten und bieten im Anschluss die Möglichkeit mit dem Trainer die aktuellsten Neuerungen zu diskutieren.

Weiterhin erhalten Sie mit jedem Besuch eines Trainings einen Fachkundenachweis, mit dem Sie Ihre kontinuierliche Datenschutzaus- und –weiterbildung lückenlos dokumentieren können.

Teilen Sie diesen Beitrag auf XING ...

Datenschutz Hinweis